Rezensionen

Das Ministerium der Welten: der Wandler von Luzia Pfyl

Titel: Das Ministerium der Welten  – der Wandler
Autorin: Luzia Pfyl
Verlag: Greenlight Press (Rezensionsexemplar)
Seitenzahl: 136 Seiten
Erscheinungsdatum: 06.11.2018

Nicht nur der Wandler wandelt, sondern auch die Hauptcharaktere nehmen Wandlungen vor

Es handelt sich hierbei um die zweite Folge und somit sind Spoiler nicht ganz zu vermeiden

Teil 1

Der zweite Band steigt auch wie der erste mit Rückblicken in alte Tagebucheinträge in die Geschichte ein. Wir erfahren etwas über den Wandler, der ja im ersten Teil angefangen hat sein Unwesen zu treiben. Wie in der Vergangenheit mit den Wandlern umgegangen wurde und was man über sie erfahren konnte. Dies ist besonders wichtig, denn das zuständige Ermittlerteam aus dem Ministerium hat noch so einige Schwierigkeiten damit den Wandler aufzuspüren. Wer den ersten Teil gelesen hat, der weiß, dass die Verlobte eines Ermittlers ums Leben gekommen ist. Sie taucht nun als Geist auf und ich muss sagen, dass mir Shioban unglaublich sympathisch ist. Sie will durch den Riss gehen, doch so richtig kann sich ihr Verlobter damit nicht abfinden, dabei ist es doch seine Aufgabe. Auch hat unsere Detective in diesem Band so einiges zu erleben, denn sie ist verschwunden und ihr Vater macht dem Ministerium Feuer unter dem Hintern, damit sie seine Tochter wiederfinden.

Auch der zweite Teil ist sehr interessant gestaltet, denn man lernt neue Wesen kennen und durch die Perspektivenwechsel der Hauptcharaktere, befindet man sich immer in einem anderen Geschehen und muss somit warten, bis man der Lösung eines anderen Problems näherkommt. Leider fand ich den zweiten Teil in der sprachlichen Richtung nicht so spannend, wie der erste. Es baute sich teilweise nicht so schön auf, wie noch im ersten Teil. Darum bin ich sehr gespannt, wie es dann im dritten Teil weitergeht, schließlich haben wir am Ende einige Dinge, die nicht so sind, wie sie sein sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.