Blogtouren

Die Blüten meiner Schuld – Blogtour – Teil 1

Werbung – Blogtour – Paola Baldin „Die Blüten meiner Schuld“

Meine lieben Leserinnen und Leser,

ich freue mich, dass ihr auf meinem Blog vorbeischaut und euch einen Einblick in „Die Blüten meiner Schuld“ von Paola Baldin holt.

Heute bekommt ihr von mir eine kleine Buchvorstellung, morgen werdet ihr meine Rezension bekommen und am Donnerstag erwartet euch ein wundervolles Interview mit der Autorin.

Oben habe ich euch ein kleines Moodboard gebastelt, was die Stimmungen des Buches einfangen soll. Wie findet ihr es? Was für Ideen habt ihr, worum das Buch gehen könnte? Schreibt es mir in die Kommentare!

Nun aber mal zur Buchvorstellung
der Klappentext:
Aiden steht in der Mitte seiner besten Jahre, erblüht jedoch erst, als er unverhofft seine große Liebe findet. Mit ihr an seiner Seite fühlt er sich unantastbar, doch schon bald soll sich ein dunkler Schatten über die junge Liebe ziehen.
Begleitet Aiden auf seinem beschwerlichen Weg aus einem nicht enden wollenden Wahnsinn und wieder hinein, ausgelöst durch einen grausamen Unfall, den niemand hätte besser vorhersehen können als Aiden selbst.

„Wer hier durch die ersten Kapitel mit einem rein schnulzigen Liebesroman rechnet, den muss ich leider enttäuschen, denn in diesem Roman ist nichts wie es scheint und zieht einen in die dunkelsten Ecken der menschlichen Psyche. Erlebt zusammen mit Aiden den schmalen Grad zwischen Depression, Liebesglück und Schizophrenie – Spannung und unerwartete Wendungen bis zur letzten Seite.“

Eckdaten des Buches:
Titel: Die Blüten meiner Schuld
Autorin: Paola Baldin
Verlag: Selfpublish
Seitenzahl: 213 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2018
Preis: 2,99€ als Ebook bei Amazon (mobi-Format), sonst bekommt ihr bei der Autorin das EBook in allen gängigen Formaten auch zu dem Preis oder sogar als Taschenbuchausgabe (9,99€). Schreibt sie dafür einfach an!
Bewertung: 4,6 von 5 Sternen bei 12 Rezensionen auf Amazon

Für einen ersten kleinen Eindruck, sorgt die Autorin im folgenden Video selbst. Viel Vergnügen damit und wir sehen uns morgen wieder hier!

Bis dann, euer Puppetgirl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.