Puppet's Bookish Weekend

Puppet’s Bookish Weekend mit Ingrid Höhl II

Werbung / „Puppet’s Bookish Weekend // mit Ingrid Höhl


Guten Tag meine Lieben,
es ist Sonntag und somit gibt es wieder etwas auf die Ohren! Gleich bekommt ihr neben drei Stellen aus dem Buch „Sanctuarium – Der Ruf der Zeitlosen“ auch noch eine kurze Buchvorstellung und fünf Fakten über das Buch und die Entstehung!

Prolog

Titel: Sanctuarium – der Ruf der Zeitlosen
Verlag: Books on Demand
Seitenzahl: 392 Seiten
Erscheinungsdatum: 10.04.2019
Bewertung auf Amazon: 4,5 Sterne bei 23 Bewertungen
Preis: 2,99€ (Ebook) / 12,99€ (Taschenbuch)

Klappentext:
Willkommen in meinem kleinen Höllenparadies
Geplagt von Albträumen über den Untergang der Welt und von einer problematischen Vergangenheit mit ihrer Mutter versteckt sich die 16-jährige Cassie in Hoodies und taucht gern in die fernen Welten eines Onlinespiels ab. Denn dort hat sie ihre Ruhe.
Zumindest bis ein gewisser 2sexy4u sie anchattet.
Als dann auch noch eine mysteriöse Neue an ihrer Schule aufkreuzt, schlittert Cassie geradewegs in eine Auseinandersetzung der übernatürlichen Art und muss sich fragen, wer oder was sie selbst eigentlich ist .
Engel? Dämon? Oder Mensch, der irgendwie zwischen die Fronten geraten ist?
Sanctuarium – Der Ruf der Zeitlosen ist der Auftakt einer Trilogie.

Teil aus Kapitel 1

5 Facts about „Santuarium – Der Ruf der Zeitlosen“

  • Die Autorin hat früher selbst gern gezockt und wollte davon gerne etwas in ihrem ersten Buch unterbringen
  • ganze Charaktere werdet ihr so nicht im Leben von Ingrid Höhl wiederfinden. Bis auf ein paar einzelne Charakterzüge sind die Charaktere alle selbst erdacht und auch mit ihren Lehrern hat sie hier nicht abgerechnet!
  • Die Autorin hat sich eine Pinnwan erstellt und somit die Ideen für Schauplätze, besondere Kleindungsstücke und Personen entwickelt. Für Chris und Cassie hat sie ganz gezielt im Internet nach Fotos gesucht, aber es sind unbekannte Personen, da sie Stockphotos als Vorlagen genutzt hat. Diese Bilder halfen ihr in die Charaktere einzutauchen
  • Im Buch geht es um „Engel und Dämonen“ – warum die Mutter selbst so religiös ist, dass erfahrt ihr erst in Teil 2 genauer!
  • Neben der Tatsache, dass die Autorin gern Pfefferminztee trinkt, steckt noch einiges mehr von ihr in der Geschichte, ob ihre Bekannten sie wiedererkannt haben?

So,
nun geht es schon auf das Ende des Wochenendes zu. Aber eine weitere Hörprobe habe ich noch für euch!
Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr seid in der nächsten Woche wieder dabei! Denn da startet auch schon das nächste „Bookish Weekend“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.