Puppet's Bookish Weekend

Puppet’s Bookish Weekend mit Luisa Ruthe II

Werbung // Puppet’s Bookish Weekend // mit Luisa Ruthe

Willkommen zurück meine Lieben,

heute stelle ich euch die bisher erschienenen Bücher von Luisa Ruthe vor.
Natürlich gibt es zu jedem Buch auch wieder ein kleines Hörbeispiel. Zudem könnt ihr euch diesmal bei Feuerklinge auch auf eine Zusatzstelle freuen, die der Autorin am Herzen liegt! Also seid gespannt und hört rein!


Der Prolog aus Feuerklinge

Titel: Der Ordern der Flammen – Feuerklinge
Verlag: Selfpublish
Seitenzahl: 163 Seiten
Erscheinungsdatum: 04.03.2019
Bewertung bei Amazon: 4,0 Sterne bei 5 Rezensionen
Preis: 3,49€ (Ebook) / 9,99€ (Taschenbuch)

Klappentext:
Areon ist niemand Besonderes: Ein Unruhestifter, der die Stadtwachen aufreibt, um sämtlichen Leuten, die auf ihn wetten, eine angemessene Show zu liefern. Mit einem Gefängnisaufenthalt in einem der geheimen Kerker unter der Hauptstadt des Reiches ändert sich sein Leben schlagartig: Er wird hineingezogen in einen uralten Konflikt. Je mehr er versucht, sich seinem Schicksal zu entziehen, desto tiefer gerät er hinein. Als er erfährt, dass er das Brandmal einst gestohlener Kinder trägt, welche von furchteinflößenden Kreaturen zu gefährlichen Kopfgeldjägern ausgebildet werden sollten, ändert sich seine Sichtweise. Nun ist es auch sein Krieg.

kleine Info: „Der Orden der Flamen“ ist als eine Reihe mit mehreren Teilen geplant, die genaue Anzahl ist noch nicht festgelegt.

ausgewählte Stelle der Autorin aus Feuerklinge

Titel: Phantomreiter – Sie bringen den Tod
Verlag: Selfpublish
Seitenzahl: 223 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.04.2019
Bewertung bei Amazon: 4,5 Sterne bei 4 Rezensionen
Preis: 3,49€ (Ebook) // 10,99€ (Taschenbuch)

Klappentext:
Veronas Eltern haben viel mit ihr vor: Sie soll einmal das Kaufmannsgeschäft übernehmen und benötigt dafür dringend einen Ehemann. Sie selbst interessiert sich jedoch nicht für die Söhne befreundeter Familien, sondern für alte Legenden – Geschichten über phantomhafte Krieger auf Pferden, in deren Augen Flammen lodern. Eigentlich hatte sie sich fast schon mit ihrer Situation abgefunden, doch plötzlich taucht dieser Unbekannte auf: bewusstlos, halb erfroren und augenscheinlich verletzt. Es zeigt sich schnell, dass der Fremde mehr als nur ein Geheimnis verbirgt. Ein Krieg bricht aus und Albträume werden Realität.

kleine Info: „Phantomreiter“ wird noch einen zweiten Band bekommen!

Der Prolog aus Phantomreiter

Titel: Halbwolfsaga – Der Henker
Verlag: Selfpublish
Seitenzahl: 208 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.05.2019
Bewertung bei Amazon: 5,0 Sterne bei 5 Rezensionen
Preis: 3,49€ (Ebook) / 9,99€ (Taschenbuch)

Klappentext:
Gerüchte und Legenden berichten von einem Krieger, der einst im Dienste des Königs der nördlichen Gebiete gestanden hatte. Er sollte ein durch Magie erschaffenes Wesen sein – eine gespaltene Seele, gespalten in die Vernunft eines Menschen und den Instinkt eines Wolfes. Ihm wurde nachgesagt, eine ganze Armee feindlicher Truppen auf eigene Faust ausgelöscht zu haben. Im Verlauf der großen Schlachten trug er viele Namen: Held, Krieger, Mörder und Der Henker. Selbst unbeteiligten Angehörigen des feindlichen Volkes setzte er nach, streckte sie ohne Gnade nieder. Doch nachdem Frieden eingekehrt war, verlor sich seine Spur. Zumindest, bis ihn ein sorgenvoller Vater aufsucht und darum bittet, ihm als Eskorte durch unsicheres Land zu dienen. Bald zeigt sich, dass die Zeit des Friedens allmählich ihr Ende findet.

kleine Info: Die „Halbwolfsaga“ ist als Trilogie ausgelegt, also erwartet euch noch etwas!

Der Prolog aus Der Henker

So, das war es auch schon wieder mit „Puppet’s Bookish Weekend“. Ich hoffe ihr konntet einen kleinen Einblick in die Bücher von Luisa Ruthe gewinnen und seid neugierig geworden, dann auch ich habe schon etwas in die Bücher reingelesen und werde bald mal eine Rezension zu dem einen oder anderen Buch hier für euch erstellen!
Habt noch ein schönes Restwochenende und wir lesen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.