Puppet's Bookish Weekend

Puppet’s Bookish Weekend mit Patrizia Rodacki Teil II

Werbung / Puppet’s Bookish Weekend / mit Patrizia Rodacki

Ich wünsche euch einen wunderschönen, guten Tag und einen bezaubernden Sonntag. Heute ist wieder Buchvorstellungssonntag mit Hörschnipseln. Es wird drei Höreindrücke in „Chain of Innocent Souls“ geben und zudem noch 5 Fakts about my book!


 

Wie „Chain of innocent souls“ beginnt

Gestern habt ihr ja im Interview schon einiges erfahren können.
Heute gibt es nochmal die grundlegen Fakten:

Titel: Chain of Innocent Souls
Verlag: MASOU Verlag
Seitenzahl: 434 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.10.2017
Bewertungen auf Amazon: 4,2 Sterne bei 16 Bewertungen
Preis: 3,90€ (Ebook) / 15,90€ (Taschenbuch)

Klappentext:
Eigentlich ist Ayla keine Heldin. Um ehrlich zu sein, ist sie eine ahnungslose Schulschwänzerin der Hochschule in ihrer Region, Chires. Sie führt ein sorgloses Leben als gewöhnliche Kriegsschülerin, aber das auch nur bis zu diesem einen bestimmten Tag. Dem Tag, an dem die Dämonenengel der Dämmerung zurückkehrten, von denen Ayla glaubte, dass diese bereits seit vielen Jahren nicht einmal mehr existieren würden. Recht schnell findet sie dabei heraus, dass gerade sie die Retterin ist. Dazu auserwählt, die Dämonenengel mithilfe eines geheimnisvollen Seelengefäßes zu zerstören und ihre Welt Warwood zu retten. Es ist ihre Mission, ihr Schicksal. Unbeabsichtigt stürzt sie sich in Angelegenheiten feindlicher Stämme und verliert dabei nahezu alles. Und das nur, um die Dämonenengel der Dämmerung endlich zu vernichten. Bis sie irgendwann den wirklichen Grund ihrer Mission erfährt …

Der Neue in der Klasse?

5 Facts about me and my book

1.“Chain of innocent souls“ hat einen englischen Titel. Selbst der Name der Welt ist englisch, da dies meine liebste Fremdsprache ist. Liebend gerne lese ich englische Bücher, spiele Videospiele auf englisch und denke sogar sehr oft in dieser Sprache. Vielleicht werde ich mich auch einmal an eine englische Übersetzung meines Werkes wagen.

2.Immer mal wieder taucht der Satz in meinem Buch auf: „Freunde sind nur weitere deiner Feinde, die sich dir noch nicht gezeigt haben.“ Zu dem Zeitpunkt, als ich dieses Buch geschrieben habe, habe ich viel mehr negative Erfahrungen mit Freundschaften gesammelt als gute. Inzwischen habe ich das Glück viele, gute Freunde gefunden zu haben, die es geschafft haben, meine Ansicht zu verändern.

3.Meine Hauptprotagonistin ist ein Charakter, der einfach aus der Masse heraussticht und mir in vielen Hinsichten sehr ähnlich ist. Ich habe ihr einige meiner besten und schlechtesten Eigenschaften mit auf den Weg gegeben. Jedoch drücke ich mich nicht so sehr vor der Verantwortung, wie meine Protagonistin es tut. 4.Meine größten Inspirationen für „Chain of innocent souls“ waren eine geheimnisvolle Kette, die ich einmal bei meiner Freundin gesehen und die „Warrior Cats“ Reihe, die ich in meiner Kindheit sehr gerne gelesen habe

5. Mein Fantasyroman ist ein Buch mit Message. Wie Ayla ihre Mission verfolgt, so wünsche ich mir von Herzen, dass auch meine Leser ihre eigene Lebensmission finden

Eine alte Scheune

Leider war es das für dieses Wochenende schon wieder! Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Einblick in das Debütwerk von Patrizia Rodacki gewinnen und schaut nächste Woche wieder hier vorbei!
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.