Rezensionen

Saint Falls: Märchen aus der Welt des Verbrechens herausgegeben von Maria Engels und David Michel Rohlmann

Titel: Saint Falls: Märchen aus der Welt des Verbrechens (Sammelband)
Herausgeber: Maria Engels und David Michel Rohlmann
Verlag: Wölfchen Verlag
Seitenzahl: 412 Seiten
Erscheinungsdatum: 24.04.2017

Eine super Umsetzung für ein tolles Lesevergnügen
wer traut dem schon dem bösen Wolf?

Eine Frau allein unter einem Regenschirm. Ihr Schatten fällt weit, aber wo kommt dieses ganze Licht her? Die Covergestaltung von „Saint Falls“ als Sammelband erinnert mich ein wenig an einen Manga. Sind es Häuser im Hintergrund? Und dann diese Schrift, wie eine große, beleuchtete Werbung. So wie dieses „open / closed“- Schild, was leuchtet. Und wer dann den Klappentext liest, der kann nur neugierig werden.

Denn „Saint Falls“ ist eine Stadt. Kriminalität ist hier wohl der Dreh- und Angelpunkt des ganzen Lebens, denn wirklich raushalten kann sich keiner. Die handelnden Personen sind eigentlich alles Figuren aus Märchen, entweder wird man direkt darauf gestoßen über den Namen oder man erfährt es mit der Zeit, welche Rolle in den uns bekannten Märchen sie verkörperten. Hier gibt es den bösen Wolf und Beast. Beide sind Gangsterbosse und rivalisieren zusehends, denn Beast´s Einfluss steigt so langsam an, dennoch kam er bisher nicht an Wolf vorbei. Nun gibt es ein Drachenei, was Mächte besitzt, die jeder von beiden zu gern nutzen möchte. Wenn auch vielleicht auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Neben den Gangstern gibt es noch die leichten Mädchen, Drogendealer und andere schlimme Gesellen. Was da wohl aus der Stadt wird, wenn eigentlich fast jeder der Polizisten auf der Gehaltsliste von einem der Gangsterbosse steht?

Das könnt ihr in diesem Sammelband wunderbar erfahren. 19 Märchenadaptionen, die von unterschiedlichen Autoren geschrieben wurden, aber dennoch so gut zusammenpassen. Man kann es wie einen echten Roman lesen und das fand ich an diesem Buch so toll. Normalerweise kenne ich solche Sammelbände eher nur zu einem Thema, dann haben die meisten Geschichten nicht viel mehr, als die Thematik gemeinsam, aber hier ist es anders. Mich würde deshalb sehr interessieren, wie die Entstehungsarbeit zu diesem Werk aussah, denn ich kann es wirklich nur empfehlen.

Aber seid vorsichtig, denn das hier ist definitiv nichts für Hasenfüße, in Saint Falls ist niemand unschuldig oder rücksichtsvoll. Wer hier unter die Räder kommt oder in den Kugelhagel, der hat einfach verloren. Für welches Team entscheidest du dich? Team Wolf oder Team Beast?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.