Rezensionen

Tribes 1: Das Heim von Dirk Koeppe

Der erste Band der Reihe „Tribes“ von Dirk Koeppe trägt den Namen „Das Heim“ und eben dieses Heim ist auch die größte Zeit des Buches Thema. Ob wir uns nun direkt im Heim befinden, die alltäglichen Vorgänge der Kinder am Beispiel von Sem erleben oder ob wir uns mit einem Stamm beschäftigen, der irgendwie auch in Verbindung mit dem Heim steht oder stehen wird.
Zudem geht es um ein Leben in etwa 30 Jahren. Im geschichtlichen Verlauf wurde eine Weltregierung aufgebaut und die Menschen werden mit Hilfe von Chips und ihren Kontakten über Email oder Handy kontrolliert.

Continue Reading
Rezensionen

Rattenjagd von Charleen Pächter

In gar nicht so ferner Zukunft, in gerade mal 50-60 Jahren, also da, wenn alles gut geht, ich noch am Leben bin, da spielt dieser Roman der jungen Autorin Charleen Pächter.
Doch zum Glück spielt es ja in Amerika und ich würde in den vereinten Nationen leben und ja dank der Regierung und der von ihr ausgerufenen Isolation in aller Ruhe mein Leben mit meiner Familie weiterleben können.
Doch in der Isolation sieht es anders aus. Ein Virus hat sich über die USA gelegt, durch die vielen Chemikalien, die in die Luft gepustet werden, ist etwas entstanden, was die Gehirne der Kinder und Jugendlichen, die noch nicht vollständig entwickelt sind, angegrifft und betrifft ihr Aggressionszentrum stark.

Continue Reading
Rezensionen

Last Haven: Tödliche Geheimnisse von Lisbeth Jarosch

Titel: Last Haven: Tödliche Geheimnisse Autorin: Lisbeth Jaroch Verlag: Piper Verlag: Seitenzahl: 360 Seiten Erscheinungsdatum: 12.01.2018 Last Haven, ein Land, was funktioniert, draußen herrscht Krieg aufgrund einer Überbevölkerung auf der Erde. Die Menschen sind im Krieg und leiden an Hungersnöten. In Last Haven ist es nicht so, denn die Leute haben ihre Arbeit, sind in …

Continue Reading